Unser Glück auf zweimal vier Pfoten
© MarielaBuhr2016

Lilly

Mein Knuddibärchen, der erste Beagle der unser Herz erobert hat. Der erste Beagle der uns gezeigt hat was für ein toller Hund ein Beagle ist. DER Beagle der uns voll im Griff hatte. Unser Bärchen, unser Knuddibärchen, unser erster Beagle. Charmant, dickköpfig,verfressen, so wie der Beagle im Buch beschrieben wird. Der erste Beagle der uns verlassen hat. Du hast mich angeschaut und hast gesagt ich kann nicht mehr. Ich war dein Bärchen, gehe mit mir den letzten Schritt und lass mich gehen. Lilly war ein Beagle auf den man sich immer verlassen konnte, oder auch nicht... Ja, ich glaube erziehungstechnisch mußten wir noch viel dazu lernen..... Ich denke mit grausen noch an Weihnachten 1996, unser Bärchen hat vier Rehe verfolgt, nach zwei Stunden kam sie strahlend zurück und wir waren glücklich unser Bärchen wieder in die Arme schließen zu können. Mit unserem Knuddibärchen waren wir Stammgast in einem Hotel in Österreich, sie wurde dort sozusagen mit Pfotenschlag begrüßt. Mit Bärchen konnte man überall hingehen, sie hat alle Menschen mit ihrem Charme überzeugt. Sie hat mit uns 2000ter bestiegen, uns sicher zur “Almhütte” ...geführt, weil sie meinte der Weg wäre besser, oder war es der Duft von Wienerle der Bärchen dahin zog... Bärchen ein Beagle für alle Fälle. Lilly, konnte den Kühlschrank öffnen, hat Kerzen, einen ganzen Leberwurstring gefressen.... und und und. Ja du warst einfach ein so liebenswerter Beagle. Es gibt hier in Kalbe Leute, die haben extra für dich eine Bockwurst gekauft. Obwohl sie bevor sie dich kennenlernten, nie ein Hundefreund waren. Als du vier Jahre alt warst ist Yeny bei uns eingezogen. Wie sagt man, was ist schöner als ein Beagle.... Ja es stimmt. Euch zwei zu erleben war Kino live. Ihr Beide ward unser Pat und Paterchen. Yeny hat von dir so viel gelernt und ihre Beide ward euch immer einig, doch mal wieder ein Streich anzustellen. Hatten wir Welpen im Haus, warst du die liebevolle Omi, unser bester Welpensitter, wenn die Mama´s mal Ruhe brauchten. Frances war deine Freundin, kam Frances, waren wir nur noch die Futtergeber. OK Knuddibärchen, damit konnten wir leben. Wir konnten dir ja sowieso nie böse sein. Der Beaglekenner wird sagen oh, oh die Lilly war wohl der Chef im Haus, ja das war sie, aber ein ganz bezaubernder Chef. 2001 haben wir uns in die bicolore Maus, Joy, verliebt. Eigentlich sagt man ja auch aller guten Dinge sind Drei. 2003 blieb dann Candy als Tochter von Yeny bei uns. Unser Kleeblatt war komplett. Ja mein Bärchen, eigentlich warst du als Einzelhund geplant und dann wurdest Rudeltführer einer Beaglemeute. 2008 hast du Icandy noch in der Meute begrüßt, dann bist du über die Regenbogenbrücke gegangen. Mein Knuddibärchen du bist von uns gegangen, aber du wirst immer bei uns bleiben. Du hast unser Leben so bereichert. Durch dich haben wir die Rasse Beagle kennen- und lieben gelernt. Was haben wir über dich Schmunzeln müssen, du hast uns wirklich immer wieder überrascht. Du warst ein Beagle wie er beschrieben wird. Welche ein Glück, dass wir unser Herz an dich verloren hatten. Wenn wir heute an dich denken sind wir einfach nur glücklich, dass wir dich 14 Jahre erleben durften. Du wirst für immer in unserem Herzen bleiben Leb wohl mein Knuddibärchen. Nach vielen Jahren kann ich jetzt nach oben schaun und habe ein Lächeln im Gesicht. Danke für die wunderschönen Jahre mit dir.
Pat und Paterchen
Icandy hast du noch begrüßt
Album Lilly